Tee Zeremonie – Gōng Fu Chá 功夫茶

Im Shàolín Chán Tempel wird nach buddhistischen Zeremonien und wichtigen Anlässen eine traditionelle chinesische Teezeremonie durchgeführt. Ein Erlebnis für alle Sinne.

Der Gōng Fu Chá Tee ist kein Heilmittel, aber er hilft, das Innere zu reinigen. Der ruhige, klar geregelte Ablauf der Zeremonie verhilft zu einer entspannten und gelassenen Atmosphäre. Der wunderschöne Tisch mit dem speziellen Teebrett sowie die einzigartige Umgebung des Tempels verleihen dem Ganzen ein authentisches, asiatisches Gefühl.

Die chinesische Teekultur ist eine der ältesten und bedeutendsten der Welt. Teesorten wie Tiě Guānyīn 铁观音(Wūlóng 乌龙 Tee) oder Lóng Jǐng 龙井 (Grüner Tee) sind ein wahrer Genuss. Als erster Schritt werden bei der Tee Zeremonie alle benötigten Tee-Utensilien (wie z.B. Teekanne, Teeschalen etc.) mit heissem Wasser gereinigt. Der erste Aufguss dient dazu, den Tee zu reinigen und die Blätter zu öffnen. Dieser erste Aufguss wird nicht getrunken, sondern wiederum für die Reinigung der Teeschalen verwendet. Erst mit dem zweiten Aufguss startet das Erlebnis.

Gerne führen wir die Gōng Fu Chá Zeremonie auch für Sie durch. Bitte nehmen Sie für eine Anmeldung mit uns Kontakt auf.

Gōng Fu Chá - eine genussvolle Art Tee zu trinken.